Düren sorgsam

Unter der Leitidee – Düren sorgsam – schließen sich die Lebens- und Trauerhilfe e.V., die Hospizbewegung Düren-Jülich e. V., die Alzheimer Gesellschaft Kreis Düren e. V. und die Initiative Sorgekultur zusammen und eröffneten im November 2019 eine Anlaufstelle mitten in der Dürener Innenstadt.

Vier
für ein
wir

Menschen sind nicht immer stark … dann braucht es Einen der sich kümmert

Unsere Angebote umfassen lebensnahe Themen der Menschen, des Umgangs mit Alltagssorgen, mit Sterben, Tod, Trauer und Demenz infolge des Verlustes von Angehörigen oder Freunden. Neben der bürgernahen Information beraten wir und geben Hilfestellung im Sinne von Fürsorge und Selbstsorge.

Die neue zentrale Anlaufstelle für Alltagssorgen – Wir sind für Sie da bei Sorgen und belastenden Problemen.

Sie sind herzlich eingeladen

Aktuell erreichen Sie uns telefonisch unter der 02421 – 5555780 sowie nach Vereinbarung.

Sobald es wieder möglich ist, freuen wir uns auf Ihren Besuch in der Weierstraße 14, 52349 Düren.

Unsere qualifizierten, ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen unterstützen Sie bei Ihren Alltagssorgen. Wir bieten Ihnen individuelle Hilfeleistungen und durch unsere Kooperationen direkte Anlaufstellen ambulanter, teilstationärer und stationärer Einrichtungen.

Unsere Koordinierungsstelle knüpft für die Hilfesuchenden sowohl ein hauptamtliches wie auch ehrenamtliches Netzwerk in Stadt und Kreis Düren.

Die Nachhaltigkeit wird überprüft durch qualitätssichernde Reflektionen.